Was ist Pilates?

Diese Methode, von Joseph Pilates (1883-1967) entwickelt, ist eine Trainingsform, die den ganzen Körper mit einbezieht. Es ist ein System von Dehnungs- und Kräftigungsübungen, wobei auch die Atmung eine wichtige Rolle spielt. Joseph Pilates ging davon aus, dass die richtigen Bewegungsabläufe für Menschen genauso natürlich sein sollten wie für Tiere.

Korrektives Einzeltraining beginnt mit einer Körperanalyse und einem individuell abgestimmten Programm. Pilatesübungen werden so ausgewählt oder modifiziert, dass jedem, egal welchen Alters, Geschlechts, Trainingszustandes oder Trainingszieles, ein optimales Training geboten wird. Es wird auch mit speziellen von Pilates entwickelten Geräten mit Federwiderstand gearbeitet.

Mattengruppen werden klein gehalten, damit der Trainer auf die einzelnen Teilnehmer gut eingehen kann.

Die Übungen gehen immer von der Körpermitte (Powerhouse) aus. Dieselbe Übung wird maximal 10 mal, dafür aber mit 100%iger Aufmerksamkeit wiederholt.

Kraft und Flexibilität werden erreicht. Die Haltung wird immens verbessert, wobei es gleichzeitig von höchster Priorität ist, den passiven Bewegungsapparat (Skelett, Gelenke und Bänder) zu schonen.